Maharischi


Maharischi
Ma|ha|rị|schi, der; -[s], -s [Hindi maharṣi < sanskr. maharṣi, eigtl. = großer Seher]: a) <o. Pl.> (in Indien) Ehrentitel für einen geistig-religiösen Führer; b) Träger des Ehrentitels Maharischi.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maharischi — (ind. Rel.), so v.w. Rischi …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Maharischi — Ma|ha|ri|schi der; [s], s <aus gleichbed. sanskr. mahāṛṣi, eigtl. »großer Seher«, zu ṛṣi »Seher«> Ehrenbez. für geistig religiöse Führer in Indien …   Das große Fremdwörterbuch

  • Maharischi — Ma|ha|rị|schi, der; [s], s <Hindi> (ein indischer religiöser Ehrentitel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Sadhu Sundar Singh — Sundar Singh (* 1888 in Rampur, Patiala[1]; † unbekannt, zuletzt lebend gesehen vor seiner 1929 begonnenen Reise in den Himalaya) war ein indischer Christ, der nach der Art eines Sadhu umherzog. Inhaltsverze …   Deutsch Wikipedia

  • Sundar Singh — Sadhu Sundar Singh Sundar Singh (* 1888 in Rampur, Patiala[1]; † unbekannt, zuletzt lebend gesehen vor seiner 1929 begonnenen Reise in den Himalaya) war ein indischer Christ, der nach der Art eines Sadhu umherzog. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Transzendentale Meditation — I Transzendentale Meditation,   Abkürzung TM, von dem indischen Guru Maharishi Mahesh Yogi begründete Meditationstechnik mit weltveränderndem Anspruch. Durch die Wiederholung eines Mantra soll der Meditierende zu höheren Bewusstseinsebenen… …   Universal-Lexikon